Indian inspired Noodles

Wenn es so kalt draußen ist, gibt es wenig besseres als ein dampfender, gerne auch scharfer Eintopf.

Da es jetzt kalt ist, ich indische Curries liebe und Reisnudeln ebenfalls, wollte ich etwas eintopfartiges kochen im indischen Stil.

Das Gute daran ist, dass man so ziemlich jedes Gemüse, das gerade vorrätig ist oder worauf man Lust hat, hinein werfen kann.

Die Soße ist getragen durch den Geschmack von Tomate, der Schärfe der Currypaste und Curry und Kreuzkümmel, Kokosmilch macht alles rund und voll. Auch wenn Reisnudeln nicht typisch in der indischen Küche sind, passen sie super dazu und sorgen für Kohlehydrate ohne Gluten(yej!).

Lasst es Euch schmecken!

Indian inspired Noodles

Zubereitungszeit 30 Minuten
Garzeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 5 Personen
Autor Pollly

Zutaten

  • Öl
  • 1 EL rote Currypaste wenn Schärfe erwünscht, ansonsten weglassen
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Stück Ingwer daumenngroß(gehackt)
  • 1 Broccoli
  • 1 Lauch klein
  • 1 Paprika
  • 1/2 Kürbis klein
  • 1/2 Fenchel
  • 700 ml Tomatenpassata
  • 1-2 Dosen Kokosmilch
  • 2 EL Curry
  • 1,5 EL Kreuzkümmel
  • 1,5 TL Salz oder nach Geschmack
  • Ahornsirup nach Geschmack
  • 500 g Reisbandnudeln

Anleitungen

  • Einen großen Topf mit Wasser befüllen und abgedeckt erhitzen.
  • Als Vorbereitung den Broccoli in kleine Röschen schneiden, den Lauch in Streifen, den Kürbis und Würfel und den Fenchel ebenfalls.
  • Einen Wok oder einen großen Topf auf höchster Stufe erhitzen, einen guten Schuss Öl hinein geben und Currypaste, Knoblauch und Ingwer kurz darin schwenken.
  • Das Gemüse dazu geben und sofort mit Tomatenpassata und Kokosmilch ablöschen. Ich würde mit einer Dose Kokosmilch beginnen und gegebenenfalls am Ende noch eine weitere dazu geben(je nachdem, wie säuerlich oder rund Ihr es mögt).
  • Alle Gewürze dazu geben- ich habe keine Süße hinzugegeben und fand es sehr lecker so, Maximilian hat sie gefehlt. Probiert es für Euch.
  • Die Hitze reduzieren auf mittlere Stufe und etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  • Wenn das Wasser kocht, etwas Salz hinzugeben und die Reisbandnudeln dazu.
  • So lange kochen bis sie gar sind. Abgießen.
  • Wenn die Gemüsesoße fertig ist, die Nudeln hinein geben, gut durchrühren und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating