Afrikanischer Süßkartoffeleintopf

Ich träume von diesem Eintopf seit Tagen und habe ihn heute endlich in meine Realtität gebracht. Und ich kann sagen, das ist einer der besten Eintöpfe, die ich je gegessen habe.

Er ist fruchtig, süß, aromatisch, frisch- herrlich, um es kurz zu machen.

Vielseitig ist er auch, da er sich unendlich kombinieren lässt. Man kann ihn warm als Hauptgericht essen oder kalt mit Tacos und Guacamole(oder was Dir sonst so einfällt).

Ich finde, er ist ein super Sommeressen weil er füllt aber nicht belastet.

Probierts aus, Ihr werdet begeistert sein!

Afrikanischer Süßkartoffeleintopf

Zubereitungszeit 35 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Pollly

Zutaten

  • Olivenöl
  • 3 Süßkartoffeln mittelgroß
  • 1 Zwiebel groß
  • 4 Knoblauchzehen groß
  • 7 Tomaten mittelgroß
  • 1,5 TL Salz
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Bund Koriander

Anleitungen

  • Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • In einer großen Pfanne einen guten Schuss Olivenöl erhitzen bei mittlerer bis hoher Hitze, die Zwiebel und drei Knoblauchzehen klein hacken und andünsten.
  • Süßkartoffeln, Tomaten, einen Schuss Wasser, Salz und Kreuzkümmel dazu geben, abdecken und köcheln lassen, ca 15 Minuten(bis die Süßkartoffeln weich sind). Wenn nötig, Wasser dazu geben.
  • Koriander waschen, Blätter abzupfen und klein hacken. Die restliche Knoblauchzehe pressen.
  • Koriander und Knoblauch in die Pfanne geben und unterheben.
  • Fertig. Guten Appetit!

Notizen

Der Eintopf lässt sich super kombinieren mit Reis, Couscous, im Wrap mit Avocado oder einfach ohne etwas.
Wer es gerne scharf mag, brät noch eine Chillischote mit den Zwiebeln und dem Knoblauch an oder gibt am Ende Sriracha über den Eintopf.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating