Buttrige Zimtschnecken

Haaah… ich finde ja, mehr als den Titel braucht es hier garnicht als Auftakt.

Ich liebe Hefeteig. Es befriedigt etwas in mir zu sehen, wie der Teig sein Volumen vergrößert und weich und elastisch wird. Dann knetet man ihn und er geht wieder hoch. Und im Ofen wieder. Wunderbar.

Manchmal wache ich auf mit dem Bedürfnis nach Hefeteig. Klingt das komisch? Vielleicht. Heute war das so und ich bin dem gefolgt.

Dabei entstanden sind diese wunderbaren Zimtschnecken.

Sie sind sehr saftig und super aromatisch.

Wenn Ihr also heute auch mit dem Bedürfnis nach Hefeteig aufgewacht seid, dann findet Ihr hier vielleicht Eure Erfüllung.

Das wäre doch wunderbar..

Buttrige Zimtschnecken

Gericht Süßes
Zubereitungszeit 25 Minuten
Geh-Zeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 25 Minuten
Portionen 6 Personen
Autor Pollly

Zutaten

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 1 TL Salz gehäuft
  • 1 EL Zucker gehäuft
  • 50 g Margarine zimmerwarm oder geschmolzen
  • 250 g Kokosmilch vollfett

Füllung

  • 150 g Margarine zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone

Anleitungen

  • Die trockenen Zutaten für den Teig verrühren, Margarine und Kokosmilch dazugeben und in der Küchenmaschine mit dem Knethaken erst auf niedriger Stufe, dann auf höherer Stufe ca 10 Minuten kneten.
  • Den Teig nun an einem warmen Ort 1 bis 1,5 Stunden gehen lassen(er sollte sein Volumen etwa verdoppelt haben.
  • Eine normalgroße runde Kuchenform einfetten.
  • Den Teig auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl ausrollen und/oder mit den Fingern in rechteckiger Form ausbreiten, sodass er etwa 0,5 cm dick ist.
  • Mit den Händen 100g der Margarine auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen, Zimt, Zucker und Salz miteinander vermischen und ebenfalls auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Das Teigrechteck jetzt von der langen Seite her aufrollen, in etwa 2,5 cm breite Stücke schneiden und so in die gefettete Form setzen, dass zwischen den Stücken jeweils gleich viel Platz ist.
  • In den Ofen auf unterster Stufe ein leeres Blech platzieren, eine Stufe darüber ein Ofenrost und auf 190°c/Umluft vorheizen.
  • Die Zimtschnecken eine weitere halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Wenn der Ofen heiß ist, in das Blech 500ml Wasser geben.
  • Auf die Zimtschnecken je ein Stückchen der restlichen Margarine legen und sie auf dem Ofenrost für 30 Minuten backen.
  • Den Puderzucker in eine Schüssel geben und tröpfchenweise Zitronensaft dazu geben bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht.
  • Mit einem Teelöffel den Zuckerguss in Fäden über die fertig gebackenen Zimtschnecken geben.
  • Fertig und lecker! 🙂

Notizen

Empfehlenswert ist es, die Zimtschnecken noch warm zu essen, dann sind sie am besten.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating