Go Back

Saftige Rosinenbrötchen

Vorbereitungszeit 1 day
Zubereitungszeit 25 Minuten
Geh-Zeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 1 day 1 Stunde 55 Minuten
Portionen 8 Personen
Autor Pollly

Zutaten

Brühstück:

  • 100 g Mehl
  • 140 g Wasser kochend

Hauptteig:

  • 530 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 16 g Salz
  • 2 EL Ahornsirup
  • 220 g Kokosmilch kalt
  • 100 g Margarine weich
  • 100 g Rosinen

Zum Bestreichen:

  • 50 g Margarine zerlaufen
  • 50 g Ahornsirup

Anleitungen

  • Als erstes wird das Brühstück hergestellt: Mehl und Wasser schnell verrühren und 12-24 Stunden an einem warmen Ort gären lassen.
  • Für den Hauptteig alle Zutaten inklusive des Brühstücks in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken ca 10 Minuten kneten. Um zu sehen, ob der Teig fertig geknetet ist, hilft die Fensterprobe: ein Stück Teig in die Hand nehme, kurz durchkneten und dann vorsichtig auseinanderziehen- reißt der Teig direkt, muss er noch geknetet werden, lässt er sich so dünn auseinander ziehen, dass man durch sehen kann, ist er fertig.
  • Den Teig etwa 60 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen, den Teig in 8 gleich große Teile teilen und jeweils zu runden Brötchen formen. Es macht Sinn, darauf zu achten, dass die Rosinen nur innerhalb des Teiges sind, da sie beim Backen leicht verbrennen und dann bitter schmecken.
  • Für die Masse zum Bestreichen Margarine und Ahornsirup gut verrühren und die Brötchen mit einem Pinsel mit der Mischung bestreichen.
  • Die Brötchen nochmal etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Ofen auf 190°c/Umluft vorheizen und ein Blech auf unterster Stufe platzieren. Ist der Ofen heiß, 500 ml Wasser in das Blech gießen. Das Blech mit den Brötchen direkt über das Blech mit dem Wasser geben und 20 Minuten backen.
  • Und wie immer: auskühlen lassen.

Notizen

Es gibt auch die Möglichkeit, die Brötchen vor dem Backen für 12 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank zu stellen- das ist praktisch wenn man sie morgens frisch haben will und sie können nochmal ein bisschen gären(das klingt nicht so lecker, ist aber ein guter Effekt).