Chocolate Chip Cookies

Man muss das Rad nicht immer wieder neu erfinden. Das dachte ich mir beim Entwerfen dieses Rezepts: ich nahm das Rezept der Rainbow Cookies und interpretierte es ein wenig um, um ein neues Kekserlebnis zu generieren. Das hat sehr gut geklappt.

Die Kekse sind ein wenig erdnussig, schokoladig und schön sandig und unterscheiden sich dadurch durchaus im Geschmack zu den Rainbow Cookies.

Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass die Kekse hier gesund sind aber sie sind bis auf das bisschen Zucker in der Schokolade zuckerfrei und lassen sich dadurch auch vom Gesundheitsambitionierten gut essen.. 🙂

Mich erinnern sie geschmacklich und von der Konsistenz an die Chocolate Chip Cookies, die man kaufen kann, ich bin begeistert, das bleibt mit Sicherheit ein Dauerbrenner.

Chocolate Chip Cookies

Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 8 Personen
Autor Pollly

Zutaten

  • 150 g Margarine
  • 100 g Erdnussmus
  • 130 g Agavensirup oder Ahornsirup
  • 100 g Reismehl
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanilleepuddingpulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Zartbitterschokolade hier 85%

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°c/Oben-Unten-Hitze vorheizen.
  • Margarine, Erdnussmus Und Sirup in der Rührmaschine cremig rühren.
  • Die restlichen Zutaten bis auf die Schokolade dazu geben und glatt rühren.
  • Die Schokolade grob hacken und in den Teig rühren.
  • Nun nehmt Ihr beliebig große Teigteile, formt kugeln und drückt diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech flach. Ich habe hier eine Stößel genommen, der normalerweise zum smashen von Limetten für Drinks wie Caipirinha genommen wird. Die Hände gehen genauso.
  • Die Kekse für 10 Minuten backen. Auskühlen lassen. Fertig.

Notizen

Der Erdnussgeschmack ist nicht ausgeprägt hier, wer ihn garnicht nehmen will, kann ein anderes Nussmus oder eben die equivalente Menge Margarine nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating