Szegediner Kartoffeln

Mein Vater hat relativ selten gekocht bei uns aber wenn, dann gab es entweder Tsatsiki mit übertrieben viel Knoblauch, Avocadocreme mit übertrieben viel Knoblauch oder Szegediner Gulasch.

Szegediner Gulasch ist ein Eintopf aus Rindfleisch, Paprika, Tomate und Sauerkraut, gewürzt mit übertieben viel Knoblauch Paprika(pulver) und Kümmel. Sehr deftig. Und sehr lecker. Dazu gab es Kartoffeln oder Polenta. Super lecker.

Da meine Lust auf Fleisch nicht mehr vorhanden ist, wollte ich gerne diese tollen Aromen vegan verfügbar machen. In erster Linie für mich und mein emotionelles Gedächtnis aber natürlich auch für Euch.

Und hier sind wir: An Stelle des Fleisches stehen hier die Kartoffeln und es ist ein wunderbar deftiges Gericht geworden, das einem Ungarn ein Stück näher bringt. Herrlich. Unbedingt probieren!

Szegediner Kartoffeln

Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Pollly

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln festkochend
  • Margarine oder Olivenöl
  • 2 Zwiebeln groß
  • 2 Knoblauchzehen groß
  • 2 Paprikas
  • 250 g Sauerkraut
  • 2 TL Rauchpaprikapulver
  • 1-2 TL Salz
  • 5 Tomaten
  • 1 TL Kümmel gemahlen oder ganz
  • 3 EL Dattelsirup oder anderes Süßungsmittel
  • 1 EL Liquid Smoke
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser kochen bis sie weich sind(noch bissfest).
  • Die Tomaten mit einem Schuss Wasser pürieren und zur Seite stellen.
  • In einer großen Pfanne ein großes Stück Margarine oder einen großzügigen Schuss Olivenöl auf höchster Stufe erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken, die Paprikas in Stücke und/oder Streifen schneiden.
  • Zwiebel, Knoblauch und Paprika in die Pfanne geben und gut anbraten.
  • Sauerkraut, Kartoffeln, pürierte Tomaten und alle Gewürze bis auf Liquid Smoke und Pfeffer hinzu geben. Gut rühren.
  • Das Ganze ca 5-10 Minuten anbraten, immer wieder rühren damit nichts anbrennt.
  • Am Ende Liquid Smoke und etwas Pfeffer hinzu geben und unterrühren.
  • Fertig.
  • Optional kann man auch gut Chilli untermischen.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating