Oh-so-sweet balls

Diese Bällchen sind vom Grundgedanken her wirklich nichts neues und auch nicht kompliziert aber sooo lecker, dass ich sie teilungswürdig finde.

Sie sind schnell gemacht und ich habe noch niemanden erlebt, der sie nicht mochte.

Die Mischung aus Cremigkeit, Süße, Salz und dem Zimt ist umwerfend und dann sind sie ja auch noch gesund! Eine Win-Win- Situation sozusagen. 🙂

Außerdem enthalten Cashewkerne den Stoff Tryptophan, der im Körper zu dem Glückshormon Serotonin umgewandelt wird.

Esst Euch glücklich!

Oh-so-sweet balls

Gericht Snack, Süßes
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 6 Personen

Equipment

  • High speed blender/Food processor

Zutaten

  • 1 1/4 cup Cashews
  • 1/4 cup Haferflocken
  • 1 cup Datteln
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  • Die Cashewkerne im Foodprocessor oder Mixer fein mahlen.
  • Die Haferflocken dazu geben und so lange mixen bis auch diese fein zerkleinert sind.
  • Jetzt die restlichen Zutaten hinzu geben und so lange mixen bis eine klebrig-krümelige Masse entsteht, die sich zu Kugeln formen lässt- sollte dies nicht der Fall sein, gebt einfach noch etwas Ahornsirup dazu(tröpfchenweise, und immer wieder den Kugel-Test machen)
  • Die Masse in 4 gleich große Teile teilen und aus jedem Teil 6 Kugeln formen(24 Kugeln entstehen). Fertig!

Notizen

Die Größe der Kugeln und somit auch die Anzahl ist natürlich individuell variabel

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating